Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Schneeschuh

Von Aeschiried zur Brunnihütte

Schneeschuh • Berner Oberland
  • Verschneite Alpgebäude unter dem Dreispitz.
    / Verschneite Alpgebäude unter dem Dreispitz.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick auf die Niesenkette und ins Kandertal.
    / Blick auf die Niesenkette und ins Kandertal.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Der Sonne entgegen zur Brunnihütte.
    / Der Sonne entgegen zur Brunnihütte.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Rot markierter Brunni-Trail.
    / Rot markierter Brunni-Trail.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Aufstiegsroute, im Hintergrund der Niesen.
    / Aufstiegsroute, im Hintergrund der Niesen.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick auf Thuner- und Brienzersee.
    / Blick auf Thuner- und Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Aufstieg mit Thunersee-Panorama.
    / Aufstieg mit Thunersee-Panorama.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Tiefblick auf Thunersee und die Bucht von Faulensee.
    / Tiefblick auf Thunersee und die Bucht von Faulensee.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Brunnihütte am Fusse des Morgenberghorns.
    / Brunnihütte am Fusse des Morgenberghorns.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Thunersee, Interlaken und Brienzersee.
    / Thunersee, Interlaken und Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
Karte / Von Aeschiried zur Brunnihütte
1200 1400 1600 1800 m km 2 4 6 8 10 Restaurant Panorama - Aeschi bei Spiez Berggasthof Morgenberghorn
Wetter

Aeschiried liegt auf einer aussichtsreichen Sonnenterrasse hoch über Spiez. Auf dem Brunni Trail wandert man zur Brunnihütte am Fusse des Morgenberghorns.

schwer
11,1 km
4:30 Std
700 m
700 m

Hoch über dem Thunersee, zwischen Aeschi und Aeschiried, besteht ein kleines aber feines Winterwanderwegenetz. Mit schönen Aussichten ins Kandertal und auf die Niesenkette spaziert man durch die winterliche Prachtlandschaft. Charmant ist auch das kleine Skigebiet, das vor allem von Schulklassen und Familien aus der nahen Umgebung geschätzt wird. Der alte Bügellift zieht sie alle hinauf bis zum Aeschispitz. Dort führt auch der Brunni Trail vorbei. Schneeschuhwanderer haben es allerdings nicht so einfach wie Skifahrer. Auf dem Aeschispitz hat man schon einige Aufstiegsmeter in den Beinen. Der vom ortsansässigen Tourenveranstalter Weitwandern signalisierte Trail führt nun in den Wald hinein und folgt dann dem Grat über die Greberegg. Man weiss nicht so Recht, wohin man schauen soll ob der ganzen Pracht und den Bergen ringsum: Morgenberghorn, Schwalmere, Dreispitz. Vor allem die Tiefblicke auf den Thunersee sind aussergewöhnlich schön. Man schaut von Thun über Spiez bis nach Interlaken und dahinter glitzert sogar der Brienzersee.

Autorentipp

Der örtliche Tourenveranstalter Weitwandern mit Sitz in Aeschiried bietet gemeinsam mit Aeschi Tourismus im geführte Vollmond-Schneeschuhwanderungen an (wenig steiles Gelände, etwa 3 h). Im Anschluss erwartet die Teilnehmer in der Skihütte Aeschiallmi ein Fondue. Infos: www.weitwandern.ch und www.aeschi-tourismus.ch.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle
Aktualisierung: 13.11.2017

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1643 m
1016 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Mittelschwere Schneeschuhwanderung auf rot markiertem Globaltrail. Ausdauer und Kondition erforderlich. Schwierigkeit: WT3.

Ausrüstung

Wander- und Schneeschuhe, Teleskop- oder Skistöcke, Kälte- und Sonnenschutz.

Weitere Infos und Links

Einkehren: Restaurants in Aeschiried. Im Verlauf der Route keine Einkehrmöglichkeit. Die Brunnihütte ist im Winter nicht bewirtschaftet.

Weitwandern, Allmigässli 27, 3703 Aeschiried, Tel. 033 654 18 42, www.weitwandern.ch.

Aeschi Tourismus, Scheidgasse 8, 3703 Aeschi, Tel. 033 654 14 24, www.aeschi-tourismus.ch.

Start

Aeschiried, Schulhaus (1015 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.644970 N 7.724814 E
UTM
32T 402413 5166501

Ziel

Aeschiried, Schulhaus

Wegbeschreibung

Von Aeschiried (1015 m) den Wegweisern über die Aeschiallmi auf den Spitz (1393 m) folgen. Weiter über Bireberg (1420 m) und Greberegg (1550 m) bis zur Brunnihütte (1644 m). Zurück auf selbem Weg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit dem Zug nach Spiez, weiter mit Postauto bis Aeschiried Schulhaus.

Anfahrt

Mit dem Auto über Spiez und Aeschi nach Aeschiried.

Parken

Parkplätze in Aeschiried beim Schulhaus.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2015: Die schönsten Schneeschuhtouren. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch.

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe: Die 50 schönsten Winterwanderungen. ISBN 978-3-03865-010-2. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch.

E. Ackermann und A. Wandfluh: Schneeschuh-Tourenführer: Vom Genfer- zum Thunersee. ISBN 978-3-85902-286-7, SAC-Verlag, www.sac-cas.ch.

David Coulin: Das grosse Schneeschuh-Tourenbuch der Schweiz. ISBN 978-3-03800-483-7, At-Verlag, www.at-verlag.ch.

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50000, 254 T Interlaken.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,1 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
700 m
Abstieg
700 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Streckentour aussichtsreich geologische Highlights kulturell / historisch Geheimtipp botanische Highlights faunistische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.