Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Alpenkranz 31. Etappe: Salbithütte - Sustenpass

Fernwanderweg · Zentralschweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Urner Wanderwege Verifizierter Partner 
  • Im Voralptal
    / Im Voralptal
    Foto: Sanna Laurén/ Markus Fehlmann, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Über eine weite Felswüste Richtung Meiental
    / Über eine weite Felswüste Richtung Meiental
    Foto: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Noch weiter kann keine Aussicht sein!
    / Noch weiter kann keine Aussicht sein!
    Foto: Sanna Laurén/ Markus Fehlmann, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Auch Gämsen lieben das Hochgebirge.
    / Auch Gämsen lieben das Hochgebirge.
    Foto: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Im Meiental ändert sich die Landschaft völlig.
    / Im Meiental ändert sich die Landschaft völlig.
    Foto: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Angekommen auf dem Sustenpass
    / Angekommen auf dem Sustenpass
    Foto: Sanna Laurén/ Markus Fehlmann, CC BY, Verein Urner Wanderwege
Karte / Alpenkranz 31. Etappe: Salbithütte - Sustenpass
1000 1500 2000 2500 3000 m km 5 10 15 20 25 Salbithütte Freizeitanlage Wassen Entschigtal Spielplatz Wassen Primarschulhaus Spielplatz Wassen Meien-Aderbogen Alp Hinterfeld

Heute durchstreifen wir eine Naturlandschaft von ganz besonderem Reiz. Wir durchqueren eine grosse Muschel mit zwei wunderschönen Bergseen unterhalb des Rorbachfirns.

schwer
25,6 km
9:29 h
1710 hm
1564 hm

Wir brechen von der Salbithütte auf und erreichen in einstündigem Aufstieg das Bandlückli (2357 m). Dann wandern wir auf einer längeren Strecke über riesige Granitplatten sanft talwärts. Nach Überschreiten des noch jungen Rorbaches steigt der Pfad ständig an, und zwei Stunden später stehen wir am kristallklaren Gross See. Die ganz Mutigen werden sich hier ein erquickendes Bad nicht  nehmen lassen. Weiter geht's bergab, und bald stehen wir am kreisrunden Chli See. Durch steile Grasflanken erreichen wir den Widlauenengrat. Nun folgen imposante Lawinenverbauungen, durch die sich ein guter Weg schlängelt. Bei der Jagdhütte, kurz vor dem Wald, gönnen wir uns nochmals eine kurze Rast. Viele Serpentinen erleichtern den Abstieg durch den steilen Wald zur alten Sustenstrasse hinab. Wir können jetzt zu Fuss auf den Sustenpass laufen über die alte Sustenstrasse oder wir steigen ab bis Wassen und besteigen das èostauto auf den Susten. 

Schwierigkeit: T3  weiss-blau-weiss

Autorentipp

outdooractive.com User
Autor
Peter Tresoldi
Aktualisierung: 28.08.2018

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2373 m
Tiefster Punkt
1036 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für diese Wanderung bemötigen Sie eine gute Kondition.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Tagesrucksack

Weitere Infos und Links

Hier erfahren Sie vieles über das Meiental!

Start

Salbithütte (2103 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.676449, 8.551867
UTM
32T 465725 5169307

Ziel

Berggasthaus Susten-Hospiz

Wegbeschreibung

Salbithütte - Bandlückli - Rorbach - Gross See - Klein See - Rorspitzli - Widlauenen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
25,6 km
Dauer
9:29 h
Aufstieg
1710 hm
Abstieg
1564 hm
Etappentour geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.